Parkplätze an der S-Bahnhaltestelle Altdorf Süd

Die Altdorfer CSU-Fraktion begutachtete im Rahmen einer Fraktionssitzung die Gegenebenheiten für die Errichtung eines Parkplatzes an der S-Bahnhaltestelle Altdorf West. Die Parkplatzprobleme an der Altdorfer S-Bahnhaltestelle sind schon seit Jahren bekannt und etwaige Lösungsmöglichkeiten wurden erörtert. So gab es von verschiedener Seite Überlegungen die Anzahl der Parkplätze durch den Wegfall der Grünanlage zu erhöhen oder gar ein Parkdeck auf dem Grundstück der Deutschen Bahn zu bauen. Diese Ansätze stellten sich aber als nicht praktikabel oder finanzierbar heraus. Eine Lösung dieses Problems zeichnet sich durch den Vorschlag des Bürgermeisers und der Verwaltung ab, an der Haltestelle Altdorf West Parkplätze zu errichten. Die sechzig dort geplanten Stellplätze werden sicherlich zu einer deutlichen Entlastung der Parksituation an der S-Bahnhaltestelle Altdorf führen. Durch die sehr gute Anbindung an die Westtangente werden die neuen Stellplätze gut an fahrbar sein und auch Beschäftigten mit späteren Arbeitszeiten eine sichere Möglichkeit zum Abstellen ihrer Fahrzeuge und die Benutzung der S-Bahn zum Erreichen des Arbeitsplatzes geben. Aus diesem Grund unterstützt die Altdorfer CSU die Änderung des Flächennutzungsplans und die Errichtung von Stellplätzen in diesem Bereich. Da die Errichtung von „Park and Ride“ Parkplätzen an der S-Bahn auch im Interesse der Deutschen Bahn liegt, sollten Verhandlungen über eine Kostenbeteiligung der Deutschen Bahn an diesen Parkplätzen aufgenommen werden. Unabhängig vom Ausgang dieser Verhandlung muss aber schnellstmöglich mit der Planung der Parkplätze und deren Errichtung begonnen werden, damit dieses leidige Problem endlich beseitigt wird.